Jederzeit an Ihrer Seite
0391 / 744 79 99

Warum vorsorgen?

Oftmals sind Menschen in einem Pflegeheim und werden von der Sozialhilfe bezuschusst, es bleibt nur ein Taschengeld für die betroffene Person übrig, welches dann in die Kassen der Behörden zurückfließt.

Wenn man das nicht verbrauchte Taschengeld für die dereinstige Bestattung auf einem für diesen Zweck gebundenes Sparkonto anlegt, kann man dies jedoch umgehen.

Zudem ist dies auch sehr wichtig für alleinstehende Menschen, die keine Angehörigen haben, die sich später um die Bestattung kümmern und um einer, durch das Ordnungsamt veranlassten, anonymen Feuerbestattung zu umgehen.

Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne zu den Möglichkeiten.