Jederzeit an Ihrer Seite
0391 / 744 79 99

Vorsorgevollmacht

Mit der Vorsorgevollmacht kann man einer anderen Person die Wahrnehmung einzelner oder aller Angelegenheiten für den Fall übertragen, dass man die Fähigkeit selbst zu entscheiden einbüßt.
Der Bevollmächtigte kann dann handeln, ohne dass es weiterer Maßnahmen bedarf.
Das Gericht wird nur eingeschaltet, wenn es zur Kontrolle des Bevollmächtigten erforderlich ist.

Die Vorsorgevollmacht ermöglicht so ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit.

Texte und Downloads: © Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz